Alles nur schrill und sexy?! Ein Workshop für Medienleute

Alles nur schrill und sexy?! Einladung zum Workshop für Medienleute
Alles nur schrill und sexy?!
Wie lesbische und schwule Themen in den Medien vorkommen.
Ein Workshop für Medienleute

Donnerstag, 30. Oktober 2014
Beginn: 18:30 Uhr
Dauer: rund 2,5 Stunden

Der Abend schließt mit einem Imbiss ab.

Ort: Wissenschaftszentrum, Fraunhoferstraße 13, 24118 Kiel

ReferentInnen:

  • Nicole Koenecke, Redakteurin, ARD-aktuell, Hamburg
  • Martin Munz, Journalist, Hamburg, Mitherausgeber der Broschüre „Schöner schreiben über Lesben und Schwule – ein kollegialer Leitfaden für Journalistinnen oder Journalisten“

Moderation: Vorstand, LSVD Schleswig-Holstein

Kosten: Keine

Alles nur schrill und sexy?! Wie lesbische und schwule Themen in den Medien vorkommen.

Wenn Journalistinnen oder Journalisten über Lesben und Schwule berichten sollen, kommt zunächst Unsicherheit auf. CSD – was ist das eigentlich? Schwule kenn‘ ich, aber Lesben??? Und wo find‘ ich die überhaupt?

Fragen, die im journalistischen Alltag jederzeit auftauchen können, werden in diesem Workshop kollegial und anhand von Praxisbeispielen kompetent erläutert. Gemeinsam entlarven wir Stereotype, Klischees und Vorurteile und geben Tipps und Hinweise, wie man über Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender berichten kann.

Anhand der Broschüre „Schöner schreiben über Lesben und Schwule – ein kollegialer Leitfaden für Journalistinnen oder Journalisten“ (Göttingen 2013, Waldschlösschen Verlag, ISBN: 978-3-937977-06-6) führen der NDR-Redakteur Martin Munz und die Tagesschau-Redakteurin Nicole Koenecke durch die Klippen des Themas. Der Workshop richtet sich an Journalistinnen und Journalisten, Pressesprecherinnen und Pressesprecher, Medienleute, Bloggerinnen und Blogger und Studentinnen und Studenten.

Veranstalter sind der Lesben- und Schwulenverband Schleswig-Holstein e.V. (LSVD) und der Deutsche Journalisten Verband Schleswig-Holstein (DJV SH). Der Workshop findet im Rahmen von „Echte Vielfalt – Aktionsplan für Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten des Landes Schleswig-Holstein“ statt. Der
Lesben- und Schwulenverband LSVD erstellt den Aktionsplan in Kooperation mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung.

Web: www.echte-vielfalt.de
Kontakt: LSVD SH, aktionsplan@echte-vielfalt.de

Material:

Beiträge zum Thema Journalismus: