Bündnis

Bündnis für Akzeptanz und Respekt auch in Schleswig-Holstein – Unternehmen, Vereine und Verbände stehen für Vielfalt

Bündnis gegen Homophobie Schleswig-Holstein„Echte Vielfalt“ ist das Motto für den „Aktionsplan für Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten“ des Landes Schleswig-Holstein. Der Lesben- und Schwulenverband LSVD hat den Aktionsplan in Kooperation mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren und vielen queeren Vereinen und Initiativen in Schleswig-Holstein erstellt.

Die Grundlage dafür hat der schleswig-holsteinische Landtag im Januar 2014 ohne Gegenstimme geschaffen.

Seit August 2014 wird der Aktionsplan „Echte Vielfalt“ durch ein Bündnis für Akzeptanz und Respekt (ehem. gegen Homophobie) bereichert. Es hat zum Ziel, gesellschaftlich relevante Gruppen, Unternehmen oder Vereine für eine gleichberechtigte Gesellschaft mit ins Boot zu holen. Mit dem Bündnis für Akzeptanz und Respekt entsteht ein weiterer Baustein für ein gerechtes und offenes Schleswig-Holstein. Dafür stehen die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Lübecker Erklärung für Akzeptanz und Respekt.

Mehr zum Bündnis für Akzeptanz und Respekt:

Vorbild für das Schleswig-Holsteinische Bündnis gegen Homophobie ist das Berliner Bündnis, das bereits 2009 gegründet wurde: www.buendnis.lsvd.de

Kontakt: Danny Clausen-Holm, buendnis@echte-vielfalt.deLesben- und Schwulenverband Schleswig-Holstein e.V. (LSVD)