Archiv der Kategorie: Aktionsplan

Internationaler Tag der Trans*Sichtbarkeit

Familienminister Garg hisst Flagge zum Internationalen Tag der Trans*Sichtbarkeit – Beitrag zur Akzeptanz und Anerkennung geschlechtlicher Vielfalt

KIEL. Vor dem „Internationalen Tag der Trans* Sichtbarkeit“ am 31. März hisst Familienminister Heiner Garg die Flagge der Transsexuellen vor dem Familienministerium, um ein Zeichen für Akzeptanz und Stärkung von Menschen mit trans-Hintergrund zu setzen. Von Transsexualität oder trans* wird gesprochen, wenn Menschen sich nicht oder nicht ganz mit dem bei der Geburt ursprünglich zugeordneten Geschlecht identifizieren.
Internationaler Tag der Trans*Sichtbarkeit weiterlesen

Einladung zur Befragung „Echte Vielfalt“: Ihre Erfahrung ist wichtig für das Land

Das Sozial- und Familienministerium Schleswig-Holsteins hat eine für das Land wichtige Studie zu Diskriminierungserfahrungen von Schwulen, Lesben, Bisexuellen, queeren, trans*- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTTIQ*) gestartet. Um belastbare Erkenntnisse für die politische und öffentliche Diskussion zu gewinnen, ist Ihre Mitarbeit entscheidend: Sind Sie selbst schwul, lesbisch, bisexuell, queer, trans* oder inter* oder haben Familienangehörige in Schleswig-Holstein, auf die das zutrifft, dann nehmen Sie sich bitte 15 bis 30 Minuten Zeit, uns Ihre Erfahrungen mitzuteilen. Wir danken Ihnen sehr herzlich dafür!

Einladung zur Befragung „Echte Vielfalt“: Ihre Erfahrung ist wichtig für das Land weiterlesen

Geschäftsstelle Echte Vielfalt

Die Geschäftsstelle Echte Vielfalt ist seit dem 1. Juni 2018 aktiv. Sie ist die zentrale Netzwerkstelle für die Aktiven aus dem LSBTIQ*Bereich in Schleswig-Holstein, die am „Runden Tisch Echte Vielfalt“ zusammenkommen. Die Anliegen von LSBTIQ* in Schleswig-Holstein vertritt sie auf Landesebene und leistet Informationsarbeit innerhalb und außerhalb der Community. Die Geschäftsstelle bietet Unterstützung bei den Projekten im Land an, die im Rahmen des „Landesaktionsplans Echte Vielfalt“ organisiert werden. Zudem berät sie die meist ehrenamtlichen Aktiven zu Fragen ihrer LSBTIQ*-Arbeit. Geschäftsstelle Echte Vielfalt weiterlesen

Familienminister Dr. Garg zum internationalen Tag gegen Homophobie

KIEL/ FLENSBURG. Am 17. Mai ist der internationale Tag gegen Homophobie, Biphobie, Transphobie und Interphobie. An dem Tag werden an vielen Gebäuden – u.a. dem Familienministerium – Regenbogenflaggen gehisst und es finden zahlreiche Aktionen in Schleswig-Holstein statt, um ein Zeichen für Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten zu setzen. Am 17. Mai 1990 erkannte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) an, dass Homosexualität keine Krankheit ist. Im Unterschied zur Homosexualität ist Transsexualität in der WHO-Klassifikation noch als „psychische Störung“ eingestuft, eine Änderung ist aber in Planung.

Familienminister Dr. Garg zum internationalen Tag gegen Homophobie weiterlesen

Erfolgreiches Lesbenfrühlingstreffen in Kiel

Es war ein großartiges Lesbenfrühlingstreffen

„Alle 600 Eintrittsbändchen sind verkauft!” jubelt Mit-Orgafrau Rosi Luschnikova-Strömsdörfer am Samstagnachmittag. Zu diesem Zeitpunkt ist das Gelände der Muthesius Kunsthochschule voller Lesben, die aus Deutschland und dem Ausland nach Kiel gereist sind, um über die Pfingstfeiertage am 44. Lesbenfrühlingstreffen (LFT) teilzunehmen. Auf dem Innenhof wuselt es, überall wird gelacht, geklönt und gut gegessen. Die Teilnehmerinnen erzählen aufgeregt von den Workshops, an denen sie teilgenommen haben; Themen waren z. B. die Situation für lesbische Frauen* in Kuba, Polen und Costa Rica oder Wohnen im lesbischen Wohnprojekt oder lesbische Sexualität. Auch sind immer wieder Jubelschreie zu hören: Freundinnen, die sich sonst das ganze Jahr nicht sehen, treffen sich beim alljährlich stattfindenden LFT, das seit 1972 jedes Jahr in einer anderen Stadt ausgerichtet wird. Kiel war zum ersten Mal dabei!

Erfolgreiches Lesbenfrühlingstreffen in Kiel weiterlesen

Auftakt Westküste denkt QUEER

HEIDE. Die Landesregierung hatte in Kooperation mit dem Lesben- und Schwulenverband Schleswig-Holstein e.V. (LSVD) den Aktionsplan Echte Vielfalt für die Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten des Landes Schleswig-Holstein auf den Weg gebracht. Gleichstellungsministerin Kristin Alheit nimmt heute (11.12.) in Heide am Auftakt der Veranstaltungsreihe „Westküste denkt QUEER“ teil, die mit Unterstützung des Ministeriums von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Heide und weiteren Beteiligten koordiniert wird. Neben Ministerin Alheit nimmt an der Eröffnung auch Hans-Harald Böttger, Kreispräsident Dithmarschen teil. Auftakt Westküste denkt QUEER weiterlesen