Archiv der Kategorie: csd

CSD Lübeck: #LebtLiebe

Der 17. CSD in der Hansestadt steht ganz im Zeichen von Veränderung. So ist nach 10 Jahren das Straßenfest der Obertrave entwachsen und zieht ins Herz der Stadt – in die gute Stube – auf den Marktplatz um. Unbestritten wird des Straßenfest mit seiner Livebühne aber das Highlight im Veranstaltungsprogramm bleiben und mit lauten und leisen, ernsten und heiteren Tönen wieder viele LübeckerInnen und Gäste aus ganz Norddeutschland in seinen Bann ziehen.

CSD Lübeck: #LebtLiebe weiterlesen

Flagge zeigen für Vielfalt – ein Leben lang

KIEL. Familienminister und stellvertretender Ministerpräsident Dr. Heiner Garg hat heute (6.7.) die Regenbogenflagge am Kieler Familienministerium gehisst. Anlass ist der am morgigen Samstag in Kiel stattfindende Christopher Street Day (CSD), für den Minister Garg die Schirmherrschaft übernommen hat. Die Demonstration zum CSD Kiel startet am Samstag um 12 Uhr auf dem Asmus Bremer Platz, anschließend findet dort ein Straßenfest statt, bei dem Minister Garg um 13:30 Uhr ein Grußwort sprechen wird.

Flagge zeigen für Vielfalt – ein Leben lang weiterlesen

Familienminister Dr. Garg zum internationalen Tag gegen Homophobie

KIEL/ FLENSBURG. Am 17. Mai ist der internationale Tag gegen Homophobie, Biphobie, Transphobie und Interphobie. An dem Tag werden an vielen Gebäuden – u.a. dem Familienministerium – Regenbogenflaggen gehisst und es finden zahlreiche Aktionen in Schleswig-Holstein statt, um ein Zeichen für Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten zu setzen. Am 17. Mai 1990 erkannte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) an, dass Homosexualität keine Krankheit ist. Im Unterschied zur Homosexualität ist Transsexualität in der WHO-Klassifikation noch als „psychische Störung“ eingestuft, eine Änderung ist aber in Planung.

Familienminister Dr. Garg zum internationalen Tag gegen Homophobie weiterlesen

Wir sind echte Vielfalt! CSD Neumünster

Foto-Aktion beim CSD am 12. Juli 2014 in Neumünster

Das Thema:

Dem Aktionsplan für Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten des Landes Schleswig-Holstein „ein Gesicht geben“ und Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Queer (LSBTQ) Menschen in der Öffentlichkeit sichtbar machen und dadurch stärken.

Das eigene Bild: 

Sie möchten ihr eigenes Bild in guter Auflösung per Mail erhalten? Schicken Sie uns bitte eine Nachricht!

Anmerkung: Von den fotografierten Menschen liegen uns Einwilligungen zur Veröffentlichung vor. Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihre Aufnahme unberechtigt veröffentlicht ist, geben Sie uns bitte Bescheid. Wir ändern das umgehend. Und ansonsten: Viel Spaß beim Angucken!

fotografiert von: Agnes Witte

Wir sind echte Vielfalt! CSD Kiel

Foto-Aktion beim CSD am 31. Mai 2014 in Kiel

Das Thema:
Dem Aktionsplan für Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten des Landes Schleswig-Holstein „ein Gesicht geben“ und Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Queer (LSBTQ) Menschen in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen und dadurch zu stärken.

Das eigene Bild: 

Sie möchten ihr eigenes Bild in guter Auflösung per Mail erhalten? Schicken Sie uns bitte eine Nachricht!

Anmerkung:

Von den fotografierten Menschen liegen uns Einwilligungen zur Veröffentlichung vor. Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihre Aufnahme unberechtigt veröffentlicht ist, geben Sie uns bitte Bescheid. Wir ändern das umgehend. Und ansonsten: Viel Spaß beim Angucken!

fotografiert von: Heyka Glissmann

Ministerin Kristin Alheit zum CSD 2014 in Kiel

Kristin Alheit:

Akzeptanz sexueller Vielfalt muss selbstverständlich werden – Christopher-Street-Day in Kiel

Kristin Alheit: Akzeptanz sexueller Vielfalt muss selbstverständlich werden – Christopher-Street-Day in Kiel KIEL. Am kommenden Samstag, den 31.5.2014, findet in Kiel der Christopher-Street-Day (CSD) statt. Dort werden im Rahmen des neuen Aktionsplanes des Landes für die Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten „Echte Vielfalt“ verschiedene Mitmach-Aktionen stattfinden. „Wir wollen, dass Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten normal wird. Dazu wollen wir mit den Aktionsplan beitragen“, erklärt dazu Sozialministerin Kristin Alheit.

Durchgeführt werden die Aktionen beim CSD vom Lesben- und Schwulenverband, Landesverband Schleswig-Holstein. Unter anderem sind dort eine Foto-Mitmach-Aktion und eine Umfrage zum Thema geplant. Alle Menschen sind herzlich eingeladen mitzumachen
Ministerin Kristin Alheit zum CSD 2014 in Kiel weiterlesen