Fotoausstellung

Die Ausstellung „Mensch ist Mensch“ soll verdeutlichen, dass alle Menschen gleich sind. Lesbisch, schwul, bi, trans*, inter*, hetero – unsere Gesellschaft ist vielfältiger als mensch denkt.

Von Kindesbeinen an stecken wir Menschen in Schubladen. Mädchen tragen pink oder rosa und bekommen Barbies und Puppen zum Spielen. Jungen bekommen blaue Kleidung und Autos und Fussbälle zum spielen. Möchte der Junge eine Puppe zum Spielen, werden vor Empörung die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen, aus Angst er könnte von der „Norm“ abweichen.

Aber was ist die „Norm“? Wer bestimmt dies? Wer hat das Recht, dieses festzulegen? Der Homo Sapiens, genannt der Mensch. Jeder Mensch hat sein Geschlecht und seine Sexualität. Menschen sind vielfältig; vielfältiger als unsere bisherige Sichtweise, die nur Frau oder Mann kennt. Alle Ausprägungen und Varianten gehören gleichberechtigt in unsere Gesellschaft. Niemand ist besser. Niemand ist schlechter.

Hetero bedeutet verschieden – Homo bedeutet gleich

Alle Menschen haben das Recht, eine Familie zu gründen und Kinder zu bekommen, egal ob auf natürlichem Weg oder adoptiert. Familie bedeutet aufeinander zu achten, füreinander dazusein und Verantwortung zu übernehmen.

Die Ausstellung zeigt weder Frauen noch Männer, sie zeigt Menschen, alleine, zu zweit, als Paar oder als Familie. Alle dargestellten Personen stehen für Vielfalt, Offenheit, Akzeptanz und Respekt und möchten ein Zeichen für Gleichberechtigung und Anerkennung in der Gesellschaft setzen.

Den Flyer zur Ausstellung gibt es hier zum Download. (PDF 0,4 MB)

 

Der Fotograf Cerdic Witolla ist 1987 in Kappeln geboren und hat als echtes Nordlicht in Flensburg seine Heimat, seinen Ehemann und viele Freunde gefunden. Der Einzelhandelskaufmann engagiert sich in seiner Freizeit ehrenamtlich für Vielfalt, Akzeptanz und Respekt.

Seit vielen Jahren fasziniert ihn die Fotografie in allen Facetten; Portraits und Landschaften haben ihn in vielen Jahren sehr geprägt. „Die Natürlichkeit des Menschen oder der Natur ist so berauschend und einzigartig, sie so festzuhalten ist eine hohe Kunst und eine einzigartige Art, um die Welt darzustellen.“