Lesben und Kirche (LuK) – Ökumenische Arbeitsgemeinschaft

LUK - Lesben und KircheIn Hamburg trifft sich die Regionalgruppe für den Bereich der Nordkirche (Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg und Vorpommern). Sie ist eine der Regionalgruppen der bundesweiten ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Lesben und Kirche (LuK).

Die LuK ist ein Zusammenschluss von Frauen,

    • die sich in unterschiedlicher Weise dem Glauben und der Kirche verbunden fühlen,

  • die ihr Lesbisch sein in Verbindung mit dem Glauben selbstbewusst leben wollen,
  • die sich mit ihrer christlichen Sozialisierung und Vergangenheit auseinandersetzen,
  • die die patriarchale Form der Kirche und Gottesdienste kritisieren und nach neuen Formen suchen,
  • die als Lesben in Kirche und Gesellschaft sichtbar werden und durch Informationen und Veranstaltungen Vorurteile abbauen und Begegnung ermöglichen wollen.

Das Ziel ist, lesbische Lebensweisen in Kirche und Gesellschaft sichtbarer zu machen und der Ignoranz, Diskriminierung und Ausgrenzung gegenüber Lesben entgegenzuwirken.

Ökumenisch bedeutet, zur LuK gehören evangelische, katholische und freikirchliche Frauen, aber auch solche, die der Kirche eher distanziert gegenüber stehen.

Die LuK-Gruppe in Hamburg trifft sich in der Regel am 2. Und 4. Montag im Monat von 19:30 – 22:00 Uhr. Bitte vorher anrufen, falls Termin verlegt!

Neue Frauen sind herzlich willkommen!

Adresse:

LuK Hamburg
Ökumenische Arbeitsgemeinschaft Lesben und Kirche (LuK)
Regionalgruppe Hamburg
c/o Evangelische Familienbildung Eppendorf
Loogeplatz 14-16
20249 Hamburg
www.lesbenundkirche.de/hamburg.html
hamburg@lesben-und-kirche.de

Kontakt: 
Jessica Diedrich, Tel. 040 / 2992388