Ministerin Kristin Alheit: Vielfalt im Bewusstsein

Grußwort von Sozialministerin Kristin Alheit zur Auftaktveranstaltung „Echte Vielfalt – Aktionsplan für Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten des Landes Schleswig-Holstein“  am 01.07.2014 im Landeshaus Kiel

Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete,

sehr geehrte Frau Scheele,
meine Damen und Herren,
liebe Akteure und Interessierte,

auch ich freue mich, Sie hier im Landeshaus begrüßen zu können!

Mit der heutigen Veranstaltung setzen wir ein Startzeichen für den Aktionsplan „Echte Vielfalt“ des Landes Schleswig-Holstein.

140701_Bild_2077aDamit sind wir an diesem Ort – dem Sitz des Landtags an genau der richtigen Adresse – finde ich. Denn es geht hier darum, Menschen in ihren vielfältigen Identitäten und Orientierungen den Respekt zu erobern, der ihnen – der allen Bürgerinnen und Bürgern – zusteht.  Ganz gleich, wie sehr sie dem entsprechen, was manche als „bürgerlich“ auffassen.

Ministerin Kristin Alheit: Vielfalt im Bewusstsein weiterlesen

Wir sind echte Vielfalt! CSD Neumünster

Foto-Aktion beim CSD am 12. Juli 2014 in Neumünster

Das Thema:

Dem Aktionsplan für Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten des Landes Schleswig-Holstein „ein Gesicht geben“ und Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Queer (LSBTQ) Menschen in der Öffentlichkeit sichtbar machen und dadurch stärken.

Das eigene Bild: 

Sie möchten ihr eigenes Bild in guter Auflösung per Mail erhalten? Schicken Sie uns bitte eine Nachricht!

Anmerkung: Von den fotografierten Menschen liegen uns Einwilligungen zur Veröffentlichung vor. Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihre Aufnahme unberechtigt veröffentlicht ist, geben Sie uns bitte Bescheid. Wir ändern das umgehend. Und ansonsten: Viel Spaß beim Angucken!

fotografiert von: Agnes Witte

Auftaktveranstaltung – Impressionen

Bilder von der Auftaktveranstaltung zum Aktionsplan für Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten des Landes Schleswig-Holstein am 1. Juli 2014 im Kieler Landeshaus:


Weitere Beiträge zur Auftaktveranstaltung vom 1. Juli 2014:

Lesben und Kirche (LuK) – Ökumenische Arbeitsgemeinschaft

LUK - Lesben und KircheIn Hamburg trifft sich die Regionalgruppe für den Bereich der Nordkirche (Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg und Vorpommern). Sie ist eine der Regionalgruppen der bundesweiten ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Lesben und Kirche (LuK).

Die LuK ist ein Zusammenschluss von Frauen,

  • die sich in unterschiedlicher Weise dem Glauben und der Kirche verbunden fühlen,

Lesben und Kirche (LuK) – Ökumenische Arbeitsgemeinschaft weiterlesen

Antidiskriminierungsstelle: Akzeptanz für sexuelle Vielfalt stärken

65/2014

Kiel, 2. Juli 2014

Kiel (SHL) ­ Die Antidiskriminierungsstelle des Landes unterstützt den Aktionsplan von Landesregierung und Lesben- und Schwulenverband zur Akzeptanz vielfältiger sexueller
Identitäten.

,,Die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Intersexuellen und Transgendern müssen weiter gestärkt werden. Wir sind erst dann am Ziel, wenn unsere vielfältige Gesellschaft von allen als Bereicherung wahrgenommen wird”,

sagte die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle Samiah El Samadoni heute in Kiel.

Antidiskriminierungsstelle: Akzeptanz für sexuelle Vielfalt stärken weiterlesen

Ministerin Kristin Alheit zum Auftakt des Aktionsplans, 1.7.2014

Kristin Alheit: Schleswig-Holstein braucht echte Vielfalt – Auftakt zum Aktionsplan für die Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten

KIEL. Im Kieler Landeshaus findet heute (1. Juli) ab 18 Uhr die Auftaktveranstaltung des Aktionsplans für Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten Schleswig-Holstein statt. Rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer u.a. aus Politik, Vereinen und Beratungsstellen nehmen teil. Sozialministerin Kristin Alheit wird die Veranstaltung offiziell eröffnen. Nach einem Vortrag von Prof. Dr. Bernd Simon wird es mit der Bürgerbeauftragten für soziale Angelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein, Samiah El Samadoni, und den Gästen eine Diskussionsrunde geben.

Ministerin Kristin Alheit zum Auftakt des Aktionsplans, 1.7.2014 weiterlesen

CSD Kiel e.V.

Der CSD (Christopher Street Day) in Kiel findet regelmäßig am ersten Juli-Wochenende statt.

Eine kleine Gruppe von bisher ungefähr 10 Personen trifft sich in der Regel einmal im Monat, um Ideen für den kommenden CSD in Kiel zu erarbeiten und diese umzusetzen. Wir treffen uns immer am 02. Donnerstag im Monat in den Räumen der HaKi (Walkerdamm 17) – mit Ausnahme des Monats Juli.

CSD Kiel e.V.
c/o HAKI e.V.
Walkerdamm 17
24103 Kiel
Homepage www.csd-kiel.de
Mail csd@csd-kiel.de

CSD Kiel e.V. weiterlesen

Lübecker CSD e.V. – Lübeck Pride

Logo Lübecker CSD, Lübeck Pride

Der Christopher Street Day in Lübeck ging aus dem Schwul-Lesbischen Straßenfest in der Hartengrube hervor. Am 29. Juni 2002 zog die erste CSD-Demonstration unter dem Motto “Lübeck zeigt Flagge. Und du!” durch die Altstadt und endete auf dem 4. Schwul-Lesbischen Straßenfest in der Hartengrube.

Im Frühjahr 2007 gründeten einige Aktive den Verein Lübecker CSD e.V. und organisierten den 6. CSD in Lübeck. Das Straßenfest zog an die Obertrave und die Abschlussparty wurde zum ersten Mal auf dem Riverboat gefeiert.

Lübecker CSD e.V. – Lübeck Pride weiterlesen

Was sollen Kinder über vielfältige Lebens- und Liebesweisen wissen?

“Echte Vielfalt macht Schule”

Das PETZE Institut für Gewaltprävention gGmbH (Petze Institut) erstellt im Rahmen des Aktionsplans für Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten Schleswig-Holstein Unterrichtsmaterialien für Grundschulen. Darüber hinaus konzipiert das PETZE Institut ein Fortbildungsmodul für Lehrkräfte und Lehramtsanwärter_innen, das 2014 als Abrufveranstaltung zur Verfügung steht.

Aus diesem Grund hat das PETZE Institut am vergangenen CSD (Christopher Street Day) am 31. Mai 2014 in Kiel zahlreichen Besucherinnen und Besuchern folgende Frage gestellt:

Was meinen Sie? Was meinst Du? Was sollen (Grundschul-) Kinder in Schleswig-Holstein über vielfältige Lebens- und Liebesweisen wissen?

Was sollen Kinder über vielfältige Lebens- und Liebesweisen wissen? weiterlesen