Echte Vielfalt

Seite

Fibel Echte Vielfalt

Selbstbestimmung, Gleichberechtigung, Sichtbarkeit sind grundlegende Themen für jeden Menschen und sollen auch für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Inter* und Queere (LSBTIQ*) gelten. Damit sich alle angesprochen fühlen können und sichtbar sind, formuliert die Fibel geschlechtersensibel.

Die Fibel „Echte Vielfalt“ will interessierten Menschen den Zugang zu Begriffen der geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt erleichtern. Die Fibel will Irrtümer und Vorurteile ausräumen, Interesse und Verständnis wecken. Einblicke in die Begriffs-und Lebenswelten von LSBTIQ* können einen Einstieg dazu bieten. Ein Anspruch auf Vollständigkeit wird ausdrücklich nicht erhoben. Die Fibel lädt vielmehr ein, neugierig zu bleiben und sich über die angebotenen Inhalte hinaus zu informieren.

Vier Versionen der Fibel


Grundlagen

Geschlecht

Geschlechtliche Vielfalt

Sexuelle Orientierungen

Formen des Zusammenlebens

Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit


Dieses Jahr ist es ein ganz besonderer Christopher Street Day, denn die Stonewall Aufstände in New York sind genau 50 Jahre her. Wir werden auf der diesjährigen Pride-Demonstration in Kiel zum einen feiern, was bis jetzt schon erreicht wurde - zum anderen werden wir einen Schritt weiter in Richtung Akzeptanz für alle gehen, denn es gibt noch viel zu tun!

Weiterlesen

KOMMT VORBEI, wir brauchen euch alle! Ob Homo, Bi, Trans, Inter, Non-Binär, A, Queer oder auch Cis, Hetero und tolerant - alle sind herzlich willkommen! Lasst uns der Welt zeigen, wie bunt Kiel sein kann! Denn: Wir werden niemals leise sein!

Im Anschluss an die Demo, die um 12 beginnt, haben wir noch einige Redebeiträge und folgende Showacts:
Esther Filly Ridstyle, Kahuna & Stefan Klemens

Ein*e Gebärdendolmetscher*in wird anwesend sein.

Weitere Infos zu uns und unserer Arbeit/ More about us:
https://www.instagram.com/csdkiel/
https://www.facebook.com/CSDKiel/
http://csd-kiel.de

Schließen


Die Cis*stars: Lesben - Musik - Kabarett

Weiterlesen

Samstag, 2. Juni, 19:30 Uhr, Alte Mu Fahrradkinokombinat, Lorentzendamm 6-8, 24103 Kiel

Die Cis*stars – Wo sind die Lesben?

Das fragen mit Musik, Kabarett und Expertinnenwissen die Cis*stars aus Berlin und betreiben Grundlagenforschung zum Verbleib der Retro-Cis*-Lesbe: Sitzt sie noch im Schrank oder ist sie unsichtbar? Ist sie Mutter, Vater, Eltern oder jetzt schon Großmama? Ist sie Professorin oder putzt sie doch das Klo? Ist sie überhaupt hier – oder ist sie anderswo?

Eine vergnügliche Spurensuche zwischen Jobcenter und Wohnprojekt, Dyke*March und polyamorösen Kleinanzeigen, veganer Haar- und hakender Steh-Klo-Spülung. Im Takt von Tango und Country, Rock und Pop, Swing und Salsa.

Einladungspolitik: Ladys only

Barrierefreiheit: Das Fahrradkinokombinat und die Alte Mu arbeiten daran, barrierefrei zu werden. Derzeit kann das Fahrradkinokombinat berollt werden. Breite Elektrorollis können leider nicht in den Saal rollen (Türbreite 80 cm). Berollbare Toiletten gibt es derzeit ebenfalls leider nicht.

Die Veranstaltung findet im Rahmen von Echte Vielfalt - Aktionsplan für die Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten des Landes Schleswig-Holstein statt und wird gefördert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

Fördedampferfahrt nach Laboe und Schilksee

Sonntag, 3. Juni, 13:00 Uhr

Treffpunkt: Vapiano, Kaistraße 51, 24114 Kiel

Mit der Fähre über die Förde, selbst gebackenen Kuchen und mitgebrachte Snacks genießen - Lesben kennenlernen - zusammen Lieder singen - Spaß haben!

Treffpunkt: Vapiano-Kasse/Anlegestelle: 13:00 Uhr

Zwischenstopp: Laboe „Landgang“

Weiterfahrt: 16:14 Uhr nach Schilksee - Baden und Fischbrötchenschmaus

Rückfahrt: 18:11 Uhr mit dem Bus 512S – Hbf 18:43 Uhr

Mitbringen: Snacks, Getränke, Geschirr, Badesachen, wettergerechte Kleidung, gute Laune

Kosten: Tageskarte KVG 9,60 € plus Fährenzuschlag oder Gruppenkarten

Einladungspolitik: Ladys only

Schließen


Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Weiterlesen

Institut für Psychologie
In Kooperation mit dem LSVD Landesverband Schleswig-Holstein e.V. im Rahmen des Aktionsplans gegen Homophobie des Landes Schleswig-Holstein

Institutskolloquium

Dienstag, den 17. Juni 2014, 18-20 Uhr c.t.
IPN-Hörsaal, Olshausenstr. 62

Minority Stress and Mental Health among Same-Sex Couples

Prof. Dr. Allen J. LeBlanc,
Health Equity Institute, San Francisco State University (USA)

Vortrag Minority Stress and Mental Health among Same-Sex CouplesStress research typically focuses on individual experience, and not on shared experience. We study the relational context of stress, focusing on experiences of sexual minority stress among same-sex couples in the U.S. Couples in Atlanta and San Francisco (N = 120) participated in dyadic interviews using a relationship timeline methodology to elicit narratives of shared stress associated with significant events or experiences in their time together. Narratives demonstrate that same-sex couples experience unique forms of couple-level minority stress that occurs above and beyond the individual-level minority stress experiences of either partner. We describe these previously
unaccounted for couple-level minority stressors; highlight the utility of qualitative methods for examining the relational context of stress; and illustrate how this research extends minority stress theory.

Alle interessierten Mitarbeiter, Studierenden und Gäste sind herzlich willkommen!

Download:
Einladung zum Vortrag "Minority Stress and Mental Health among Same-Sex-Couples" herunterladen

Schließen